nach oben
In der Defensive gefordert ist CfR-Spieler Robert Stark (rechts) in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause. Links Sandhausens Lotfi Graidia.  Becker
In der Defensive gefordert ist CfR-Spieler Robert Stark (rechts) in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause. Links Sandhausens Lotfi Graidia. Becker
25.11.2017

Ausrufezeichen im Abstiegskampf: CfR Pforzheim gelingt Auswärtssieg

Dickes Ausrufezeichen im Abstiegskampf: Der 1. CfR Pforzheim hat in der Oberliga Baden-Württemberg einen überraschenden Auswärtssieg beim Tabellendritten Neckarsulmer Sportunion gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Gökhan Gökce gewann verdient mit 1:0 und sammelt damit wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der CfR begann stark und konnte sich in der ersten Halbzeit einige gute Chancen erarbeiten. Doch wieder einmal versagten den Pforzheimern vor dem gegnerischen die Nerven. Trotz großer Überlegenheit, hieß zur Halbzeit 0:0. Auch die zweite Hälfte dominierten die Gäste aus der Goldstadt. In der 61. Minute konnte der CfR dann endlich jubeln.

Nach einem klasse Konter musste Akiyoshi Saito aus kurzer Distanz nur noch einschieben. Es war das Tor des Tages. Mit diesem Auswärtssieg haben vermutlich die Wenigsten gerechnet. Nächste Woche wartet auf den CfR der nächste harte Brocken. Im Holzhofstadion trifft die Mannschaft auf den Tabellenzweiten Villingen. Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen:

Hier geht es zu den lokalen Fußball-Tabellen.