nach oben

FC Nöttingen

Ein Vorbild an Einsatzfreude: Timo Brenner, hier im DFB-Pokalspiel gegen den VfL Bochum. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
Ein Vorbild an Einsatzfreude: Timo Brenner, hier im DFB-Pokalspiel gegen den VfL Bochum. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
20.05.2018

Auswärtserfolg: FC Nöttingen siegt beim FV Ravensburg

Ravensburg. Der FC Nöttingen war am Samstagnachmittag zu Gast in Ravensburg. Das Team von Coach Dubravko Kolinger bezwang die Gastgeber in der Oberligapartie und siegte mit 0:2.

Über lange Zeit hinweg stand es 0:0. In der zweiten Halbzeit wurde es dann spannend: Ernesto de Santis wurde eingewechselt und brachte den FCN in der 69. Minute in Führung. In der 86. Minute schließlich machte Mario Bilger das Spiel für die Nöttinger perfekt und schonss das 0:2.

Kommenden Sonntag steht für die Mannschaft nun die letzte Partie der Saison an: Punkten die Nöttinger gegen den FSV Bissingen, könnten Sie noch den 5. Platz in der Oberliga-Tabelle erreichen.

Derweil bastelt die Sportliche Leitung des FCN am Kader für die neue Saison 2018/19. „Wir wollen wieder im vorderen Drittel mitmischen“, sagt Kapitän Timo Brenner. Zu den bisherigen Zugängen Jimmy Marton (war ausgeliehen) und Valentyn Podolsky (von der eigenen U23), die im Grunde keine echten Neuzugänge sind, werden wohl noch einige Spieler hinzukommen, vermutet Brenner. Denn die Oberliga sei sehr ausgeglichen. „Die Konkurrenz schläft nicht“, betont der Nöttinger Kapitän.