nach oben
13.11.2015

Auszeichnung für die Spvgg Conweiler-Schwann

Schwetzingen/Conweiler. Im Rahmen der DFB-Flüchtlingsini-tiative „1:0 für ein Willkommen“ erhielten der KSC Schwetzingen (Fußballkreis Mannheim) und die SpVgg Conweiler-Schwann je einen Scheck in Höhe von 500 Euro.

Die SpVgg Conweiler-Schwann freute sich sehr über das Geld, das Thomas Distel (stellvertretender Kreisvorsitzender Fußballkreis Pforzheim) übergab. Die SpVgg bietet Flüchtlingen aus Gambia eine sportliche Heimat (die PZ berichtete). „Wir helfen den Spielern sowohl bei der Bearbeitung ihrer Formalitäten als auch in materieller Hinsicht“, sagt Edgar Huber, Vorstandssprecher der Spvgg.

Die DFB-Flüchtlingsinitiative „1:0 für ein Willkommen“ unterstützt Fußballvereine, die Flüchtlinge zum Fußballspielen einladen, sie in Mannschaften integrieren, bei Behördengängen begleiten oder Sprachkurse organisieren. Je Verein wird schnell und unkompliziert eine Finanzhilfe von 500 Euro bereitgestellt. Die Mittel stammen von der Egidius-Braun-Stiftung, der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und der Bundesregierung. pm

Weitere Informationen im Internet unter: www.badfv.de/de/ verband/engagement-soziales/ integration