760_0900_94807_Luke_Wankmueller_Autogrammstunde_03.jpg
Privat darf der PZ-Sportler des Jahres 2018, auf dem Foto mit Volksbank-Eventmanagerin Sina Dornbach, noch nicht alleine fahren – erst im Juni wird er 18. Foto: Meyer

Autogramme im VolksbankHaus: Luke Wankmüller will Gas geben

Pforzheim/Keltern. Autogramme von Luke Wankmüller gab es am Freitag im VolksbankHaus in Pforzheim. Der Schriftzug auf dem Konterfei des 17-Jährigen Motorsportlers ist (noch) nicht besonders wertvoll. Doch das kann sich rasch ändern. Der Schüler aus Keltern startet in der neuen ADAC GT4 Germany mit einem Mercedes-AMG vom Team HP Racing International.

Sein neuer Dienstwagen hat 510 PS. Die Rennserie gilt als Vorstufe zur Top-Klasse GT3 und ist ein wichtiger Schritt für den Nachwuchsrennfahrer. Wankmüllers Traum ist es, einmal die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen, „am liebsten mit einem Porsche.“ Privat darf der PZ-Sportler des Jahres 2018 noch nicht alleine fahren – erst im Juni wird er 18.