760_0900_105061_ball_1930194_1280.jpg
Symbolbild: Pixabay 

B-Jugend der SG Pforzheim/Eutingen bestätigt gute Frühform

Pforzheim. In der Handball-Badenliga der männlichen A-Jugend schickte die TGS Pforzheim die SG Edingen/Friedrichsfeld mit einer 33:19-Klatsche auf die Heimreise. Sadka Bell Choetchim traf dabei zweistellig.In der Oberliga Baden-Württemberg der männlichen B-Jugend bestätigte die SG Pforzheim/Eutingen mit einem 30:21-Sieg bei TuS Schutterwald die mit Turniererfolgen aufgezeigte Frühform.

Bereits bis zur 8. Minute waren die Schützlinge von Alexander Bossert mit 5:1-Toren weg, zur Halbzeit war es eine 17:9-Führung, im zweiten Abschnitt ließen die Eutinger die Zügel etwas schleifen.

SG Pforzheim/Eutingen: Rothfischer, Wanner 3, Schmidt, Gates 7, Hauler 4, Anselm 2, Schneider 5, Guth, Botterer, Virzi 3/1, Schöttle 5/2, Krauth 1

In der Badenliga der männlichen B-Jugend starteten die beiden Vertreter aus dem Kreis Pforzheim recht erfolgreich. Die SG Pforzheim/Eutingen II siegte dank einer breiten Palette an Schützen beim TV Hardheim mit 31:24. Die TGS Pforzheim setzte sich gegen die zweite Vertretung der Rhein-Neckar Löwen mit 22:16 durch. Niklas Blum sowie Tobias Bitter waren hierbei die Sieggaranten.

In der Badenliga der weiblichen A-Jugend baute die TG 88 Pforzheim im Vergleich mit der TSG Wiesloch die 16:13-Pausenführung nach dem Wechsel vor allem mit den zwölf Treffern von Joana Tamara Spengler auf 34:23-Tore aus.

gl