nach oben
29.10.2017

B1: Türkischer SV Mühlacker klettert auf Platz zwei – Drei Spiele witterungsbedingt abgesagt

Nach einem 2:1-Sieg im Verfolgerduell beim TSV Maulbronn springt der Türkische SV Mühlacker II in der Fußball-Kreisklasse B1 Pforzheim auf den zweiten Tabellenplatz. Weiterhin ohne Punktverlust bleibt Spitzenreiter TuS Bilfingen II nach einem 3:0-Erfolg in Singen. Aufgrund der Witterungsbedingungen wurden die Partien Niefern II – Öschelbronn II, Knittlingen II – SC Pforzheim und Kieselbronn II – Fatihspor Pforzheim II abgesagt.

Buckenberg III – Nußbaum II 6:0. Die dritte Mannschaft des FSV Buckenberg reaktivierte mehrere Spieler, die ihre Karriere letzte Saison bereits beendet hatten, und feierte direkt den ersten Saisonsieg, der aufgrund der Spielanteile auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Wegner, Binder und Dietrich stellten die Weichen schon im ersten Spielabschnitt auf Sieg. Nach der Pause machten Karakus mit zwei Treffern und Kania das halbe Dutzend voll.

Singen II – Bilfingen II 0:3. Die Gäste aus Bilfingen präsentierten sich spielerisch stärker, beherrschten das Spielgeschehen, dennoch erspielte sich die Mannschaft eher wenige Chancen. Westphalen, Dogancay und Rico Kleiner sorgten dann aber doch schon zur Pause für klare Verhältnisse. In der Schlussminute parierte Singens Keeper noch einen Elfmeter.

Stein – Wurmberg-Neub. II 1:6. Früh legte Wiedermann für die Gäste vor. Zwar kam Stein durch ein Eigentor von Hailer zum Ausgleich, doch erzielte Conle in der 27. Minute die erneute Führung für den TSV. In der 35. Minute musste Steins Savarino nach einem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz, nachdem er zuvor wegen Meckerns schon Gelb gesehen hatte. Die Überzahl nutzte May noch vor der Pause zum 3:1. Die Entscheidung fiel kurz nach Wiederanpfiff, als Conle und Wiedermann per Doppelschlag auf 5:1 erhöhten (53., 55.). Köhler setzte fünf Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt.

Maulbronn – Türk. SV Mühlacker 1:2. Mit dem Halbzeitpfiff verwandelte Özdemir einen Strafstoß zur Führung für den TSV Maulbronn. Nach 57 Minuten konnte Tokgöz für die Senderstädter egalisieren. Als vieles auf eine Punkteteilung hindeutete, netzte Tokgöz in der Nachspielzeit zum Siegtor für die Gäste ein. Hier klicken und Sie landen direkt bei den >>> Fußballtabellen national und lokal <<<