nach oben
28.11.2016

B-Jugend der SG Pforzheim verbessert sich auf Rang zwei

Pforzheim. In der Badenliga der männlichen A-Jugend-Handballer fiel die TGS Pforzheim durch eine 23:28-Heimniederlage gegen die SG Stutensee/Weingarten im Titelrennen zurück. Weder Finn Malolepszy noch Alexander Klimovets (je 7 Tore) konnten die Niederlage verhindern.

Erfreulicheres gibt es aus der Oberliga von der männlichen B-Jugend der SG Pforzheim/Eutingen zu berichten, die mit einem 27:17-Sieg in Konstanz auf den zweiten Tabellenplatz vorrückte, der zur Teilnahme an der deutschen Meisterschaft berechtigt.

SG Pforzheim/Eutingen: Fauerbach –Wohlfahrt 3, Dienel 3, Faeser 3, Sandkühler 1, Kusch 2, Mosca 3, Sakaew, Süsser 1, Choetchin 3, Grosshans 3, Reck 1, Gerstner 4/2

Die SG Pforzheim/Eutingen wies in der Badenliga der männlichen C-Jugend mit der JSG Leutershausen/Heddesheim einen Mitkonkurrenten im Titelrennen mit 34:25 in die Schranken. Nico Schöttle (12) sowie Lukas Süsser (9) waren die Sieggaranten.

Auch bei der weiblichen C-Jugend bleibt die HSG TB/TG 88 Pforzheim im Kampf um den Landestitel dabei. Beim 28:18-Erfolg bei der SG Neuthard/Büchenau stockte vor allem Sina Santaniello (8) ihr Trefferkonto auf.