nach oben
29.03.2016

Badische Meisterschaft im Taekwondo: Vereine aus der Region sammeln reichlich Medaillen

Dielheim. Bei den badischen Meisterschaften im Vollkontakt-Taekwondo agierten die Vereine aus dem Enzkreis abermals erfolgreich. Zum wiederholten Male sicherte sich die Sportschule Kwak (Karlsruhe/Pforzheim) den Mannschaftstitel. Die Vertreter des Judo-Club Pforzheim erreichten wie im Vorjahr den zweiten Platz vor TKD Koleyko und dem Ausrichter TV Dielheim. Die Teilnehmer strebten auf drei Kampfflächen nach den Landestiteln. Als Schirmherr fungierte der Präsident der Badischen Taekwondo Union, Kum-Sik Kwak (9. Dan).

Die Kämpfe wurden in der Leistungsklasse I mit der elektronischen Wettkampfweste ausgetragen, während der Wettkampf-Nachwuchs noch traditionell bepunktet wurde.

Sehr beeindruckend war das Comeback von Alexander Dementjew (Sportschule Kwak). Nach einigen Jahren nahm er in der Kategorie Herren, teil und konnte auf Anhieb seine zwei Kämpfe durch deutlichen Punktevorsprung für sich entscheiden. Somit holte Alexander Dementjew seinen ersten badische Meistertitel im Bereich Herren.

Hier die Platzierungen der Vertreter aus der Region Pforzheim:

1. Platz: Alexander Dementjew, Hannah Gromnitza, Ilja Reinhard, Laura Dementjew, Leon Kehle, Lija Mirasov, Marco Dittmann, Nick Mirasov, Raphael Lange, Yousif Hannus, Zaher Amiri (alle Sportschule Kwak), Semih Aygün, Cesim Bekil, Alina Knutas, Ibrahim und Sevgi Konur, Ricarda Nothaft, Girman Osdarbiev, Djorde Sopko, Mehmet Kemal Tugrul, Taner Türer, Emelie Walther und, Ümmü Yildirim (alle JC Pforzheim)

2. Platz: Abdullahad Ahmadrash, Artem Kabin, Bahadir Aktas, Flavio Arena, Gökhan Mustafa, Ilja Stroh, Muhammed Aktas und Nuriye Kavakli (alle Sportschule Kwak), Aran Adirbelli, Robin Backhaus, Finn Grauberger, Sefkan Kizmaz und Unselt, Lander (alle JC Pforzheim)

3. Platz: Daniel Urban, David Lange und Daniel Stein-Stan (alle Sportschule Kwak), Emre Batuhan Akyürek, Mina Grauberger, Diyar Konur, Wenting Liu, Egemen Mizrak, (alle JC Pforzheim).