nach oben
Das neue Team der Rutronik Stars Keltern, von links: Marina Markovic, Linn Schüler, Mailis Pokk, Leonie Elbert, Stephanie Wagner, Emmanuella Mayombo, Romina Ciappina, Stina Barnert, Maja Vucurovic, Jasmine Thomas undAlyson Doherty. Foto: White Devil Photographics
Das neue Team der Rutronik Stars Keltern, von links: Marina Markovic, Linn Schüler, Mailis Pokk, Leonie Elbert, Stephanie Wagner, Emmanuella Mayombo, Romina Ciappina, Stina Barnert, Maja Vucurovic, Jasmine Thomas undAlyson Doherty. Foto: White Devil Photographics
23.09.2016

Baskeltball-Bundesliga:Kelterner Sterne wollen wieder glänzen

Basketball-Bundesligist Rutronik Stars Keltern hoffen auf einen guten Start beim TV Saarlouis. Der Ausfall der verletzten Führungsspielerin Stina Barnert konnte beim letzten Test teilweise kompensiert werden.

Vorhang auf für die Rutronik Stars Keltern zur zweiten Saison in der 1. Basketball-Bundesliga der Frauen. Das fast komplette neu zusammengestellte Team von Trainer Christian Hergenröther muss am Sonntag um 15.00 Uhr beim Vizemeister TV Saarlouis antreten.   

Sterne-Coach Christian Hergenröther hat seine Spielerinnen in dieser Woche intensiv auf das schwere Auftaktspiel vorbereitet. Das letzte Testspiel gegen den französischen Erstligisten Tarbes GP konnten die Rutronik Stars drei Viertel lang offen gestalten und verloren am Ende nur mit neun Punkten Differenz. Dies zeigt, dass man den Ausfall der verletzten Führungsspielerin Stina Barnert bei einer geschlossenen Teamleistung zeitweise kompensieren konnte. „Es wird alles andere als leicht“, so Coach Christian Hergenröther nach dem Training am Donnerstagabend.

Den ganzen Text, ergänzt um eine interaktive Karte, lesen Sie als PZ-news-Plus-Abonnent auf der Plus-Artikel-Übersichtsseite.