nach oben
National und international im Dauereinsatz: Kelterns Jasmine Thomas (rechts), hier im ersten Spiel des EuroCups gegen Helena Oma von Citylift Girona. Foto: Ripberger
National und international im Dauereinsatz: Kelterns Jasmine Thomas (rechts), hier im ersten Spiel des EuroCups gegen Helena Oma von Citylift Girona. Foto: Ripberger
28.10.2016

Basketball-Bundesliga: Harte Wochen für die Rutronik Stars Keltern

Zum badischen Derby in der Basketball-Bundesliga der Frauen erwarten die Rutronik Stars Keltern am Sonntag in der Dietlinger Speiterlinghalle um 17.30 Uhr die Freiburger Eisvögel. Dies wird für viele Wochen das letzte Heimspiel für das Team von Head-Coach Christian Hergenröther sein. Danach folgen sechs Auswärtsspiele in Folge (Uniao Sportiva, Bad Aibling, Castors Braine, Nördlingen, Rotenburg und Girona). Insgesamt müssen die Sterne hierfür 11.466 Kilometer reisen.

Gerade deshalb ist man sehr erleichtert über das ausgeloste Heimspiel im Pokal gegen die ChemCats (10./11. Dezember). Damit bestreiten Stephanie Wagner & Co. im Dezember gleich fünf Heimspiele (Herne, Uniao Sportiva, Chemnitz, Castors Braine und Saarlouis) in Folge. Bis zum 18. Dezember, mit Ausnahme der Länderspielpause, gibt es nur noch Englische Wochen für die Sterne.

Zuallererst gilt es jedoch am Sonntag, die Aufgabe gegen die Eisvögel zu lösen. Das Team von Coach Aleksandar Bozic belegt aktuell mit einem Sieg und fünf Niederlagen Platz zehn in der Tabelle. Derzeit beklagen die Eisvögel vor allem die Verletzung der Serbin Jovana Vukoje(Point Guard). Ihr Ausfall wäre auch gegen die Sterne eine erhebliche Schwächung. Punktemäßig getragen wird das Spiel von US-Import Kristen McCarthy, die durchschnittlich fast 19 Punkte pro Partie erzielt. Weitere Leistungsträgerinnen sind die belgische Nationalspielerin Hanne Mestdagh, eine sehr gute Distanzschützin, sowie US-Centerin Shakeya Leary. Danach kommt die deutsche Garde, angeführt von Top-Talent Satou Sabally und Team-Captain Juliane Hodapp.

Bei den Sternen sollten am Sonntag eigentlich alle Spielerinnen zur Verfügung stehen. Angeschlagen nach dem EuroCup-Spiel gegen Citylift Girona ist lediglich Jasmine Thomas mit einer Fußverletzung. Diese sollte jedoch bis zum Sonntag ausgeheilt sein. Somit kann Christian Hergenröther mit vollständigem Kader in das badische Derby gehen. Gleichzeitig wird es der letzte Auftritt von Centerin Alyson Doherty vor heimischem Publikum sein. Die sympathische Amerikanerin wird die Sterne mit Wirkung zum 31. Oktober wieder verlassen und in die USA zurückkehren.

Gewonnen haben die Sterne in dieser Woche den Wettlauf gegen die Zeit in Sachen Reparatur der Anzeigentafel in der Speiterlinghalle. Zwar ist der Fehler beim bisherigen Steuergerät immer noch nicht gefunden, doch hat der Verein zur Sicherheit ein zweites Ersatz-Steuergerät angeschafft. Dieses bestand den gestrigen Test und funktionierte einwandfrei. Weiter haben die Rutronik Stars diese Woche auch die bisherige Ersatzanlage durch eine komplett neue Anlage ersetzt. Mit dieser Doppel-Absicherung sollte die Peinlichkeit des vergangenen Sonntags mit einer Spielabsage erspart bleiben.