nach oben
Einmarsch der Fußballer, begleitet von Einlaufkindern: Rainer Scharinger (vorne rechts) führt sein Prominenten-Team an, Alexander Zettelmayer (vorne links) die Ersinger Auswahl. Foto: Becker
Einmarsch der Fußballer, begleitet von Einlaufkindern: Rainer Scharinger (vorne rechts) führt sein Prominenten-Team an, Alexander Zettelmayer (vorne links) die Ersinger Auswahl. Foto: Becker
13.06.2018

Benefiz-Fußballtag in Ersingen bringt satten Erlös

Kämpfelbach-Ersingen. „Es war eine rundum gelungene Sache.“ Christian Scholz blickt hochzufrieden auf die Benefizveranstaltung zurück, die sein FC Ersingen mit „Rainer Scharinger & Friends“ veranstaltet hat.

Ex-Profi Scharinger hatte ein Promininenten-Team organisiert, der FC Ersingen stellte eine Auswahl als Gegner und organisierte den ganzen Tag auf dem eigenen Sportgelände. Scholz war für die wirtschaftliche Seite der Veranstaltung zuständig, Michele Guarneri und Alex Zettelmayer sorgten sportlich für den reibungslosen Ablauf.

Am Ende der Veranstaltung vor rund 300 Zuschauern stand ein Gewinn von 7528 Euro aus Einnahmen und Spenden, der über Scharinger & Friends verschiedenen wohltätigen Organisationen im Großraum Karlsruhe zufließen.

Die Scharinger-Truppe, in der der ehemalige Profis wie Torhüter Marjan Petkovic und Roberto Pinto sowie Boxer Vincent Feigenbutz als zweifacher Torschütze standen, siegte standesgemäß 7:2. Doch das war an einem Tag, der durch ein Rahmenprogramm mit der Ersinger Tanzgarde, einigen Einlagespielen sowie dem Besuch von KSC-Profi Martin Stoll weitere Höhepunkte hatte, nur eine Randnotiz. An diesem Tag stand die gute Sache im Mittelpunkt.