nach oben
Handbälle und Adventskalender zur guten Besserung.  Foto: Privat
Handbälle und Adventskalender zur guten Besserung. Foto: Privat
09.12.2015

Beste Wünsche vom Rivalen: TGS denkt an verletzte SG-Jugendspieler

Starke Geste von den Handballern der TGS Pforzheim! Unter der Federführung von Hagen Körner schickte der Drittligist beste Genesungswünsche an die beiden schwer verunglückten Jugendspieler der SG Pforzheim/Eutingen – Bruder und Schwester –, indem sie ihnen zwei handsignierte Handbälle sowie zwei TGS-“Herzblut-Adventskalender“ zukommen ließen.

Die Präsente sollen den Kindern, die beim Überqueren der Straße nahe der Bertha-Benz-Sporthalle von einem Auto angefahrenen wurden, helfen, so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen. Die SG bedankte sich mit einem Foto bei Facebook und schrieb: „In den Farben getrennt, in der Sache vereint. Tolles Zeichen von der TGS Pforzheim!“