nach oben
21.01.2014

Birkenfeld III siegt ohne Mühe

Birkenfeld/Bad Wildbad-Calmbach. Die beiden führenden Teams gaben sich in der Tischtennis-A-Klasse des Bezirks Schwarzwald keine Blöße: Halbzeitmeister Birkenfeld III landete gegen Nagold II einen 9:2-Sieg, der TTC Egenhausen behielt bei der Calmbacher „Vierten“ mit 9:4 die Oberhand, wobei die Enztäler im Spitzenpaarkreuz durch Peter Keppler und Frank Bott alle vier Punkte holten.

Für die Birkenfelder Einzelpunkte sorgten nach dem Gewinn von zwei Doppeln Oliver Sierpek (2), Daniel Caroppo (2), Florian Atlas, Max Hörndl und Klaus Riedlinger.

In der Landesliga gelang dem TV Calmbach mit dem 9:4-Sieg in Sindelfingen der erhoffte Befreiungsschlag. Dabei bewährten sich zum Rückrundenauftakt die Umstellungen. Zugang Bernd Schmid kassierte zwar gegen Armin Bozenhardt eine Fünfsatz-Niederlage, gewann aber sein zweites Match gegen Mika Pikan in drei Sätzen. Auch Marcus Müller führte sich im hinteren Paarkreuz mit einem Sieg gut ein. Christian Metzler (2), Ludwig Schmidt (2), Bernd Ottmar und Daniel Metzler holten im Einzel die weiteren Punkte. wö