nach oben
14.02.2012

Birkenfeld nach Punkt in Unterreichenbach auf Klassenerhaltskurs

Die Gastgeber wussten um die Bedeutung dieses Spiels und traten mit Hans-Peter Werum und Markus Frey an der Spitze an. Doch da zeigten sich die Nagoldtäler total überlegen: Hans-Peter Werum – Robin Kaiser 3:11, 7:11, 6:11, Markus Frey – Patrick Becht 6:11, 11:13, 11:8, 4:11, Hans-Peter Werum – Patrick Becht 2:11, 8:11, 12:10, 6:11, Markus Frey – Robin Kaiser 12:10, 11:9, 11:13, 5:11, 8:11. In der Mitte behielt Benjamin Klaus mit 13:11, 11:8, 8:11, 11:13, 11:6 die Oberhand über Michael Gakstatter, zudem war die TTG durch Patrick Becht/Robin Kaiser und Daniel Sawa/Benjamin Klaus mit einer Führung aus den Doppeln ins Match gestartet. Für Gärtringen punketen im ersten Durchgang lediglich Thomas Holzapfel, Andreas Dannwolf und Jürgen Bögel. So führten die Unterreichenbacher schon mit 7:4, ehe Michael Gakstatter, Thomas Holzapfel, Andreas Dannwolf und Jürgen Bögel die Gastgeber auf 8:7 nach vorne brachten. Im Schlussdoppel sorgten Patrick Becht/Robin Kaiser mit einem 6:11, 11:5, 11:4, 8:11, 11:9 über Hans-Peter Werum/Andreas Dannwolf doch noch für den verdienten Punkt der Unterreichenbacher.

Mit einem 9:6 über den TSV Steinenbronn setzte sich der TTC Birkenfeld aus der gefährdeten Zone ab und weist nun auf Platz vier ein ausgeglichenes Punktekonto auf. Dabei kam den Enztälern zugute, dass die Gäste ohne ihre Nummer zwei, Tobias Michalik, angereist waren. Nach dem Gewinn von zwei Doppeln schafften in den Einzeln Julian Bühler, Dieter Herrigel, Frank Ehmer und Peter Schumacher bis zur Halbzeit die Vorentscheidung. Zu Beginn des zweiten Durchgangs zog zwar Julian Bühler gegen Marc Hauser im Entscheidungssatz mit 15:17 den Kürzeren, aber Daniel Forstner und Dieter Herrigel konterten zum 8:4. Christof Rajendra und Marko Tuschek verkürzten für die Gäste, aber Peter Schumacher hatte im letzten Einzel gegen Damir Stefanac mit dem Siegpunkt keine Probleme.

Gleichzeitig festigte die „Zweite“ des TTC Birkenfeld ihre Spitzenposition in der Kreisliga mit einem klaren 9:2-Sieg über Stammheim. wö