nach oben
29.02.2016

Bittere Pleite für den TV Bretten

Bretten. In der Handball-Oberliga der Männer wird es für den TV Bretten in Sachen Klassenerhalt immer schwieriger. Mit dem 20:32 (8:15) beim Mitaufsteiger und direkten Konkurrenten TSV Wolfschlugen setzte es jetzt auch erstmals eine richtige Klatsche.

Acht Spieltage vor Saisonende beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer fünf Punkte. Bitter die Brettener Anfangsphase: Nach dem 1:0 durch Niklas Jolibois trafen die Brettener geschlagene 20 Minuten nicht mehr und lagen hoffnungslos 1:11 zurück. Nach dem 15:8-Pausenstand behielt Wolfschlugen das Spiel sicher im Griff.

TV Bretten: Eitel, Fuchs – Zeller 1, Rudolf 9/3, Albat, Ast, Eickmeier 1, Schunk 5, Schollmeyer 4, Jolibois 1, Bourlakin, Langjahr, Morlock, I. Catak