760_0900_119913_handballfrauen.jpg
Die Handballerinnen des TV Birkenfeld (Symbolbild) stehen an der Spitze der 1. Bezirksliga der Frauen.  Foto: Dziurek/stock.adobe.com 

Blau-Gelb mischt 1. Bezirksliga auf - Birkenfelder Frauen erobern die Spitze

Pforzheim. Blau-Gelb Mühlacker mischt in der 1. Handball-Bezirksliga der Männer nach dem 23:10 beim TV Malsch weiter vorne mit. Basis für den Erfolg war die mit 14:9 gewonnene erste Spielhälfte. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gastgeber aber auf. Beim 20:20 (56. Minute) drohte sogar ein Punkt-, wenn nicht sogar der Spielverlust, den die Senderstädter aber noch verhinderten.

Nichts zu holen gab es in de 2. Bezirksliga für den TV Calmbach, der trotz der 15 Tore von Jan Elis bei der HSG Walzbachtal III mit 28:35 unterlag. Auch die Männer des TB Pforzheim gingen beim TV Malsch II leer aus (28:34). In der 3. Bezirksliga brachte die SG Niefern/TG 88 Pforzheim ihren 19:18-Sieg gegen den Post SV Karlsruhe II mit dem Schlusspfiff in trockene Tücher.

An der Spitze der 1. Bezirksliga der Frauen steht nach dem 29:21 beim FV Leopoldshafen der TV Birkenfeld. Schon beim 16:10-Pausenstand waren die Weichen auf Sieg gestellt.

Überraschend deutlich setzte sich in der 2. Bezirksliga der Frauen der TB Pforzheim bei der SG Odenheim/Unteröwisheim mit 23:11 durch.