760_0900_119486__IMG_0989_Spielertrainer_Kim_Kallfass_be.jpg
Spielertrainer Kim Kallfass hofft auf einen wurfstarken Start seiner Mühlacker Mannschaft.  Foto: J. Müller 

Blau-Gelbe peilen Auftaktsieg an: Team aus Mühlacker startet erstmals in der 1. Handball-Bezirksliga

Pforzheim. Unterdessen kommt es in der 2. Bezirksliga zu einem interessanten Derby zwischen den Perspektivmannschaften des TSV Knittlingen und des TV Ispringen. Für Blau-Gelb Mühlacker geht es im ersten Saisonspiel in der 1. Bezirksliga Alb-Enz-Saal zum TV Forst. Für den einzigen Vertreter des Altkreises Pforzheim gilt es zunächst einmal das Vermögen der neuen Ligagegner zu sondieren. Nimmt man die deutliche Auftaktniederlage von Forst als Messlatte, müsste für die Blau-Gelben etwas zu reißen sein.

Mit dem TSV Knittlingen II und dem TV Ispringen II treffen in der in der 2. Bezirksliga AES zwei Vertretungen aufeinander, die mit Ansprüchen in die neue Runde starten. Von einer hart umkämpften Auseinandersetzung ist auszugehen. Der TV Birkenfeld taxiert im Heimspiel gegen die HSG Walzbachtal III das Vermögen des neuen Kontrahenten. Die Begegnung zwischen der SG KIT/MTV Karlsruhe gegen den TB Pforzheim wurde auf Antrag der Karlsruher abgesetzt, ebenso wie die Partie der SG KIT/MTV Karlsruhe II gegen die SG Niefern/TG 88 Pforzheim in der 3. Bezirksliga. In der 3. Bezirksliga der Männer setzt Pforzheims letzter Kreismeister, die TGS Pforzheim III, im Gastspiel beim SV Langensteinbach III auf seine Erfahrung.

Die Damen des TV Birkenfeld wollen in der 1. Bezirksliga der Frauen im Heimspiel gegen die HSG Walzbachtal II beweisen, dass sie unter ihrem neuen Trainer Peter Galler wieder an Substanz gewonnen haben. Für die SG Niefern/Mühlacker gilt es im Gastspiel bei der HSG Ettlingen II das Vermögen des neuen Rivalen auszuleuchten.

Unterdessen will der TB Pforzheim in der 2. Bezirksliga der Frauen beim SSC Karlsruhe beweisen, dass man die nicht unerheblichen Abgänge kompensieren kann.