nach oben
Ein Heimsieg gegen Steinbach wäre gut für die Moral des FC Nöttingen, hier Theo Bräuning beim letzten Heimerfolg gegen die Stuttgarter Kickers. Foto: Hennrich
Ein Heimsieg gegen Steinbach wäre gut für die Moral des FC Nöttingen, hier Theo Bräuning beim letzten Heimerfolg gegen die Stuttgarter Kickers. Foto: Hennrich
13.11.2017

Blitzstart: Ex-Nöttinger Bräuning trifft nach zehn Sekunden - mit Video

Das ging blitzschnell: Der ehemalige FC-Nöttingen-Spieler Theodor Bräuning hat in der Regionalliga Nord für den FC St. Pauli U23 in der Partie gegen Altona 93 nach nur zehn Sekunden getroffen.

Der Knaller aus gut 22 Metern war gleichzeitig das erste Saisontor für den Fußballer, der unter anderem beim 1. FC Kaiserslautern ausgebildet wurde. Nur fünf Minuten später bereitete Bräuning im Derby das 2:0 für den Kultclub aus Hamburg vor. Am Ende gewann St. Pauli die Partie klar und deutlich mit 5:1 gegen den Tabellenletzten Altona.
Der 21-Jährige spielt nach seinem Wechsel eine starke Saison. Bräuning verpasste bislang nur ein Saisonspiel – gelbgesperrt. St. Pauli II steht in der Regionalliga derzeit auf dem sechsten Platz.