760_0900_79003_2018_TV_Broetzingen_3_Mara_Schneeeweis_Bo.jpg
Zu den besten Ligaturnerinnen zählte einmal mehr Mara Schneeweis vom TV Brötzingen. Foto: Kiefer

Brötzinger Turnerinnen trotz Platz am Tabellenende mit Entwicklung zufrieden

Schiltach/Pforzheim. „Die Erfahrungen, die wir in den drei Vorrunden-Wettkämpfen der Landesliga sammeln konnten, waren sehr wertvoll. Schade, dass unsere Riege auch in Schiltach keine Tabellenpunkte sammeln konnte“, zog Trainerin Antje Zonsius nach dem Wettkampf in Schiltach Bilanz.

Mit 124,75 Punkten turnten die Brötzingerinnen zwar gut, waren aber Schiltach (127,85 Punkte) und dem Stadt TV Singen (127,50) unterlegen. Brötzingen gewann lediglich jeweils zwei Gerätepunkte, gegen Singen am Sprung und gegen Schiltach am Balken. Abermals glänzte Mara Schneeweis mit 43,10 Punkten und Rang zwei der Einzelwertung. Auf den Plätzen sechs und neun landeten Ronja Zonsius (40,00) und Jasmin Zander (39,40). Außerdem turnten Annika Otto, Helen Grosse, Justine Born und Vera Gierke für den TV Brötzingen.

Nach der Vorrunde steht das Team am Tabellenende. Der Klassenerhalt ist beim Ligafinale aller Teams am 15. April in Singen aber noch möglich. Unabhängig vom Ausgang sagt Kristina Ruf: „Mit der Entwicklung unseres Teams sind wir sehr zufrieden.“