nach oben
04.04.2012

Bronze für Jugendheber

Nagold. Respektable dritte Plätze erzielten die Nachwuchs-Gewichtheber Lukas Kopatz und Ramon Räuchle beim sehr gut besetzten Herbert-Ehrbar-Gedächtnisturnier in Nagold.

Dieses neu ins Leben gerufene Turnier zum Andenken an den verstorbenen Präsidenten des baden-württembergischen Gewichtheberverbandes entwickelt sich schon in seiner ersten Auflage zu einem hochklassigen Kaderturnier des Landesverbandes.

In der Kategorie C-Jugend Jahrgang 1998 demonstrierte Lukas Kopatz im Reißen mit gültigen 75 Kilogramm seine Stärke. In seiner Paradedisziplin, dem Stoßen, brachte es Kopatz auf 93 Kilogramm. Unter dem Strich blieb für Lukas Kopatz ein dritter Platz mit einer Zweikampfleistung von 168 Kilogramm und 23 Relativpunkten.

Ramon Räuchle startete als zweites Pferd vom Feldrennacher Kraftsportstall in der B-Jugend Jahrgang 1998 in das Kaderturnier. Nach der gültig gewerteten Reißleistung 75 Kilogramm machte sich bei Räuchle jedoch eine alte Verletzung am Ellenbogen wieder bemerkbar. Davon beeinträchtigt kam er beim Stoßen auf 90 Kilogramm.

Dennoch erkämpfte sich der Arnbacher mit der Zweikampflast von 165 Kilogramm und 22 Relativpunkten einen beachtlichen dritten Platz. Turniersieger in seiner Klasse wurden der Sportler Robin Pipke vom AC Weinheim und der Heinsheimer Edward Schuler auf Platz zwei. pm