nach oben
HahnCup_04012015_004.jpg
05.01.2015

Budenzauber beim Hahn-Cup des SV Büchenbronn

Budenzauber mit attraktiven Spielen wird den Fußballfans dieser Tage beim traditionellen Hallenfußball-Turnier des SV Büchenbronn (Hahn-Cup) geboten. Am Sonntag fanden in der vor allem am Abend sehr gut besuchten Sporthalle der Fritz-Erler-Schule in Pforzheim die beiden Qualifikationsturniere für den Hahn-Cup (früher Rösch-Cup) statt.

Bildergalerie: Budenzauber beim Hahn-Cup des SV Büchenbronn

Im ersten Turnier qualifizierten sich der 1. FC Ispringen, SC Pforzheim und der SV Kickers Pforzheim II für das Finalturnier, das am Dienstag (Dreikönig) ab 10.30 Uhr über die Bühne geht. Ispringen gewann das Finale von Qualifikationsturnier 1 gegen den SC Pforzheim 3:1. Spiel um Platz drei ging ebenso mit 3:1 an den SV Kickers gegen den FV Göbrichen. Das zweite Qualifikationsturnier, bei dem sich ebenfalls drei Teams Tickets für das Finalturnier sichern konnten, war am Sonntagabend bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

Die 26. Auflage des Hallenturniers des SV Büchenbronn heißt erstmals Hahn-Cup, weil die Hahn-Gruppe das Pforzheimer Autohaus Rösch übernommen hat. „Wir sind sehr froh, dass wir mit der Hahn-Gruppe als Partner dieses Turnier weiter durchführen können“, freut sich Wolfgang Muhr, der Fußball-Abteilungsleiter des SV Büchenbronn.

Für das Finalturnier am Dienstag gesetzt sind der 1. CfR Pforzheim, FC Nöttingen II, FC Kieselbronn, FC Birkenfeld, Spfr. Feldrennach und Gastgeber SV Büchenbronn. Titelverteidiger ist die erste Mannschaft des SV Kickers Pforzheim.