nach oben
KSC-Talent Hakan Calhanoglu. © dpa
14.08.2012

Calhanoglu unterschreibt beim HSV – Ausleihe zum KSC

Karlsruhe. Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu wechselt mit sofortiger Wirkung zum Hamburger SV, von wo er – ebenfalls mit sofortiger Wirkung – wieder an den KSC zurück ausgeliehen wird. Der Vertrag beim Hamburger SV ist bis zum 30.06.2016 datiert.Der Vertrag beim Hamburger SV ist bis zum 30.06.2016 datiert.

Bildergalerie: Hakan Calhanoglu im Einsatz für den KSC

„Wir sind mit der erzielten Einigung sehr zufrieden. Es ist uns gelungen, mit dieser Regelung eine für alle Seiten optimale Lösung zu finden“, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther.

Umfrage

KSC-Topspieler Calhanoglu unterschreibt beim HSV - Ist der KSC noch zu retten?

Ja 17%
Nein 76%
Weiß nicht 7%
Stimmen gesamt 290

„Der HSV bekommt ab der kommenden Spielzeit eines der derzeit größten Talente im deutschen Fußball, wir selbst können in dieser Saison aber auch weiterhin auf eine wichtige Säule in unserem Spiel bauen“, äußerte sich KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. „Zudem hat Hakan selbst nun Sicherheit darüber, wie es weitergeht und dass er seinen großen Wunsch, den Schritt in die Bundesliga zu machen, erfüllt bekommt. Dadurch kann er sich jetzt voll und ganz auf den KSC konzentrieren.“

Hakan Calhanoglu spielt seit 2009 für den Karlsruher SC und seit Januar 2012 im Profiteam des Vereins. Er absolvierte bisher 14 Zweit- und fünf Drittligaspiele für den KSC.

Über die weiteren Modalitäten des Wechsels wurde Stillschweigen vereinbart. Laut Medienberichten sollen die Hanseaten für da KSC-Juwel rund zwei Millionen Euro überweisen. pm/sw

Leserkommentare (0)