nach oben
26.11.2015

Calmbach als Tabellenführer klarer Favorit

Pforzheim. In der 1. Kreisliga kann der TV Calmbach am Samstag mit einem Sieg gegen den Handballclub Blau-Gelb Mühlacker seine Pole-Position weiter festigen. Wenn der bisherige Rundenverlauf auch gegen einen Gästesieg spricht, ganz ohne Chancen sind die Blau-Gelben nicht. Im Vergleich mit Calmbach geht es für die Senderstädter auch stark ums Prestige. Eine ähnliche Ausgangslage gibt es bei der Partie TSV Knittlingen gegen TV Birkenfeld.

Die bisherigen Ergebnisse sprechen für Birkenfeld, die Erfahrung und auch der Heimvorteil für die Fauststädter. Keine Frage über den Sieger dürfte es beim Spiel TSG Niefern gegen HC Neuenbürg II geben. In Niefern fehlt derzeit einfach das Potenzial.

In der 2. Kreisliga ist in den beiden Treffen zwischen Calmbach II gegen Mühlacker II und Knittlingen II gegen die zweite Birkenfelder Mannschaft das Unterhaus untereinander. Während im Spiel in Knittlingen der Gastgeber favorisiert ist, werden in Calmbach die Gäste aus Mühlacker vorne erwartet.

In der Kreisliga der Frauen fährt die SG Niefern/Mühlacker mit der Erwartung auf das Punktepaar nach Calmbach. Im Spiel zwischen der HSG Pforzheim IV und der SG Oberderdngen/Sulzfeld liefern sich zwei Habenichts ein Kellerduell. gl.