nach oben
07.09.2014

CfR Pforzheim nur 0:0 gegen Viernheim

Viernheim. Gut gespielt, aber keine Tore. Der CfR Pforzheim hat im Verbandsliga-Spiel auswärts gegen TSV Amicitia Viernheim nur 0:0 gespielt. Damit verpassten die Pforzheimer die Chance, zu den oberen Rängen aufzuschließen.

Gleich zu Beginn übernahm Pforzheim die Kontrolle über das Spielgeschehen, konnte aber keinen klaren Torchancen herausarbeiten. Das gelang erst in der 32. Minute, als der 17-Meter-Linksschuß von Prediger am Tor vorbeiging.

Im Laufe der zweiten Halbzeit drückte der CfR immer mehr, eine Riesenchance für Ceylan nach einem Querpass von Schrammel ging jedoch über das Tor. Dadurch entstand auch Platz, den Viernheim jedoch nicht zu nutzen wusste. Somit endete das Spiel 0:0.

Der CfR Pforzheim steht jetzt nach drei Spielen mit fünf Punkten auf Platz 7 der Tabelle. Mit einem Sieg hätten die Pforzheimer bis auf Platz 4 vorrücken können.

Nächsten Samstag um 15.30 Uhr geht es zu Hause gegen den TSV Höpfingen.