nach oben
Benjamin Stumpp , Trainer des 1. CfR Pforzheim II.
Benjamin Stumpp , Trainer des 1. CfR Pforzheim II.
23.05.2016

CfR-II-Coach Benjamin Stumpp: „Klassenerhalt war enorm wichtig“

Aufatmen beim 1. CfR Pforzheim II. Die Kicker aus der Goldstadt bleiben in der Landesliga. PZ-Redakteur Dominique Jahn hat mit Benjamin Stumpp, Trainer des CfR II darüber gesprochen.

PZ: Mit dem 3:2-Sieg im Derby gegen den 1. FC Ersingen hat Ihre Mannschaft am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt in der Landesliga Mittelbaden perfekt gemacht. Wie wichtig war das?

Benjamin Stumpp: Enorm wichtig! Wir wollten als Aufsteiger nicht gleich wieder in die Kreisliga runter. Es war ein hartes Stück. Doch die Jungs haben das toll gemacht. Der Klassenerhalt ist auch insofern wichtig, da der Sprung für unsere jungen Spieler von der Landesliga in die Oberliga dann nicht so groß ist.

PZ: Bleibt die Mannschaft für die kommende Saison zusammen?

Benjamin Stumpp: Wir werden vielleicht zwei bis drei Abgänge haben. Allerdings beruflich bedingt. Einige Jugendspieler werden dazustoßen. Außerdem sind wir noch an zwei, drei Neuen dran.

PZ: Heißt das Saisonziel dann wieder Klassenerhalt?

Benjamin Stumpp: Es darf dann ruhig etwas mehr sein. Ein Platz im gesicherten Mittelfeld zum Beispiel. Gökhan Gökce wird die Mannschaft übernehmen. Er ist der ideale Mann für unser Perspektivteam. Die Erfolge geben ihm recht. Auch was er unter den schwierigen Voraussetzungen bei den Kickers gemacht hat, spricht für ihn.