nach oben
Bereit für den ersten Titelkampf: Sterne-Coach Christian Hergenröther mit Center Marina Markovic.
Bereit für den ersten Titelkampf: Sterne-Coach Christian Hergenröther mit Center Marina Markovic.
16.09.2017

Champions Day: Rutronik Stars Keltern besiegen Meister TSV Wasserburg

Wo stehen die beiden besten Teams der vergangenen Saison im deutschen Frauen-Basketball? Eine Woche vor dem Start in die Bundesliga-Saison sollte das Miniturnier beim Champions Day, vergleichbar mit dem Super-Cup im Fußball, eine erste Antwort geben. Und die klingt im Falle der Rutronik Stars Keltern recht gut: Der deutsche Vizemeister in Bundesliga und Pokal konnte den Doppelmeister TSV Wasserburg am Samstagabend beim Gastgeber BG Göttingen mit 92:75 schlagen.

Das wäre den Sternen wohl lieber in der vergangenen Playoff-Runde gelungen, als sich der TSV mit 3:0 Siegen die Meisterschaft sicherte, aber so etwas kann man ja durchaus als Mutmacher-Resultat für die kommende Saison werten. Die Rutronik Stars stehen nun im Finale um den Champions Cup, in dem die Sieger aus 1. und 2. Liga sowie dem Pokal stehen. Gegner wird der Sieger der 2. Liga Nord sein, die BG 74 Veilchen Ladies, die den Zweitligameister aus dem Süden, AXSE BasCats USC Heidelberg mit knappen 61:58 geschlagen haben.

Experten rechnen damit, dass es auch in der laufenden Saison einen Zweikampf zwischen Wasserburg und Keltern in Meisterschaft und Pokal geben wird. Sterne-Coach Christian Hergenröther teilt diese Ansicht aber nicht: „Sechs Mannschaften kommen für die vorderen Plätze in Frage. Außer Keltern und Wasserburg sind dies Saarlouis, Marburg, Hannover und Herne. Das wird eine spannende Saison.“ Und die Saison wird lang, denn Basketballerinnen aus Keltern spielen in Meisterschaft, Pokal und EuroCup.

Kader der Rutronik Stars:

Guards: Stina Barnert, Jasmine Thomas, Carmen Miloglav, Leonie Elbert, Amber Orrange, Linn Schüler, Romina Ciappina, Mailis Pokk, Tatsiana Likhtarovich; Center: Marina Markovic, Katharina Fikiel, Katarina Vuckovic, Schaquilla Nunn.

Die Spiele um den Champions Cup gibt es live im Internet auf www. sportdeutschland.de