nach oben
KSC-Trainer Markus Kauczinski.
KSC-Trainer Markus Kauczinski. © dpa
22.08.2013

Chefcoach Markus Kauczinski verlängert bis 2016

Karlsruhe. Markus Kauczinski bleibt auch in den kommenden drei Jahren Cheftrainer des Karlsruher SC. Der 43-Jährige verlängerte am Donnerstag seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30.06.2016.

Ebenfalls bis zum 30.06.2016 läuft der neue Kontrakt von Co-Trainer Argirios Giannikis, der damit weiterhin an der Seite von Markus Kauczinski die Trainingsarbeit leiten wird. Auch mit Torhütertrainer Kai Rabe wurde Einigung über einen neuen, bis zum 30.06.2016 datierten Vertrag erzielt.

„Wir sind davon überzeugt, dass wir in dieser Trainerkonstellation für die Zukunft sehr gut aufgestellt sind. Wir wollen Kontinuität und haben dementsprechend gehandelt“, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. „Wir freuen uns sehr über das frühe und klare Bekenntnis unserer Trainer zum KSC. Das ist auch ein Bekenntnis, die Herausforderungen und Ziele, die der KSC sich vorgenommen hat, gemeinsam mit anzugehen.“

„Markus Kauczinski hat nachgewiesen, dass er mit bescheidenen finanziellen Mitteln eine Mannschaft entwickeln kann. Die Handschrift des Trainerteams ist auf dem Platz erkennbar“, äußerte sich KSC-Sportdirektor Jens Todt nach der Vertragsunterschrift. „Die Mannschaft präsentiert sich als Einheit und ist längst noch nicht am Ende ihrer Entwicklung, das spüren auch unsere Fans.“

„Wir sind auf einem guten Weg. Es sind Strukturen und gute Grundlagengeschaffen, die Entwicklung des Vereins wie auch der Mannschaft ist noch nicht zu Ende. Davon möchte ich weiter ein Teil sein und dazu beitragen, diesen Weg gemeinsam erfolgreich weiterzugehen“, erklärte KSC-Coach Markus Kauczinski. „Das Vertrauen des Präsidiums und von Jens Todt haben es mir leicht gemacht, mich für den KSC zu entscheiden. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit in unserem Team. “

Markus Kauczinski ist seit dem 26.03.2012 Cheftrainer des Karlsruher SC. Er hatte das Profiteam bereits zuvor dreimal als Interimstrainer (August 2009, November 2010, Oktober 2011) betreut. Zuvor war Kauczinski, der seit 2001 beim KSC tätig ist, Nachwuchskoordinator und Trainer des KSC II sowie der U19 des Vereins.