760_0900_99146_2019_Christel_Rapp.jpg
Blumen zum Abschied: Christel Rapp. Foto: R. Kiefer

Christel Rapp als Turn-Kampfrichterin vom TV Brötzingen verabschiedet

Pforzheim. Nach über 40-jähriger ehrenamtlicher und zuverlässiger Kampfrichtertätigkeit wurde Christel Rapp vom TV Brötzingen anlässlich des Pokalturnens der Turnerjugend Pforzheim-Enz verabschiedet. In einer kurzen Laudatio blickte Antje Zonsius auf das Lebenswerk von Christel Rapp zurück, bei der sie selbst im Alter von sechs Jahren das Gerätturnen erlernt hatte.

Auch wenn die 80-Jährige wie in den vergangenen Jahren am Sprung nicht mehr aktiv die Übungen bewerten wird, bleibt das Ehrenmitglied des Turngaus Pforzheim-Enz der Turnerei verbunden. „In Zukunft genieße ich das Turnen von der Tribüne aus, aber ich glaube, das habe ich mir nach solch einer langen Zeit auch verdient“, witzelte Rapp im Kreise ihrer Kampfrichterkolleginnen.