nach oben
16.05.2017

Christoph Gau gewinnt die Tischtennis-Bezirksrangliste

Remchingen-Wilferdingen. Unter der bewährten Leitung von Sportwart Dieter Bodemer wurde in der Wilferdinger Jahnhalle die Tischtennis-Bezirksrangliste der Herren 2017 ausgetragen. Wie in den Jahren zuvor ließ die Resonanz sehr zu wünschen übrig. Insbesondere Pforzheims Spitzenakteure glänzten durch Abwesenheit. In zwei Gruppen ermittelten die zehn Teilnehmer fünf Spieler, welche den Bezirk Pforzheim bei der Verbandsrangliste am 18. Juni in Viernheim vertreten werden.

Ohne Satzverlust beherrschte Christoph Gau vom TTC Dietlingen das Feld in der Gruppe A. Ihm am nächsten kam der ebenfalls stark aufspielende Youngster Julius Kappler vom 1. TC Ittersbach. Er verwies Hambergs Kilian Jankowski sowie Wössingens Gerd Betz dank des besseren Satzverhältnisses auf die Plätze drei und vier und qualifizierte sich neben Gau für die Verbandsrangliste.

In Gruppe B lieferten sich Dietlingens Thomas Schüle sowie Mutschelbachs Ton Van Trinh Do ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nachdem beide ihre Duelle gegen Markus Raible (TTC Hamberg), Florian Farr (TB Wilferdingen) und Jürgen Stöckle (TTG Wössingen) gewonnen hatten, behielt Schüle gegen Trinh Do mit 8:11, 11:9, 11:5 sowie 11:7 die Oberhand. Platz drei in dieser Gruppe eroberte sich Hambergs Raible, was ihn zum entscheidenden Spiel um das fünfte Ticket für die Verbandsrangliste gegen seinen Vereinskollegen Jankowski – dem Dritten der Gruppe A – berechtigte.

Dort untermauerte Markus Raible seine kämpferischen Tugenden und sprang doch noch auf den Zug nach Viernheim auf. Während Trinh Do das kleine Finale gegen Kappler für sich entschied, kürte sich Gau im Endspiel gegen Schüle zum Sieger der Bezirksrangliste 2017. aj