760_0900_68376_IR_Pauschen_2500x.jpg
Einen kompletten Medaillensatz sicherte sich Ivan Rittschik. Gold gab es an seinem Paradegerät Pauschenpferd.  Foto: Balzer 

DM-Medaillen für KTV Straubenhardt beim Deutschen Turnfest

Der KTV Straubenhardt war beim Deutschen Turnfest in Berlin auf den Siegerpodesten gut vertreten. Es gab DM-Gold für die Bundesliga-Turner Ivan Rittschik und Marcel Nguyen.

Im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin wurden die deutschen Meisterschaften im Kunstturnen ausgetragen. Neben den KTV-Bundesligaturnern Ivan Rittschik, Marcel Nguyen, Nils Dunkel, Lucas Herrmann und Tobias Radoi, die jeweils für ihre Heimatvereine an die Geräte gingen, starteten die beiden Nachwuchsturner Silas Hittler und Jonas Duda für die KTV Straubenhardt. Auch Klaus Burger (Jahrgang 1942) vertrat die KTV erneut erfolgreich.

Bundesligaturner Ivan Rittschik sicherte sich mit Bronze beim Mehrkampf, Silber am Barren und Gold an seinem Paradegerät Pauschenpferd einen kompletten Medaillensatz. Deutscher Meister an den Ringen und am Barren wurde Marcel Nguyen. Nils Dunkel belegte im Mehrkampf Platz sechs, sowie am Pauschenpferd Platz drei.

Die beiden Bundesliga-Neuzugänge Lucas Herrmann und Tobias Radoi waren bei den deutschen Jugendmeisterschaften der Alterklasse 17/18 erfolgreich, wobei ihr Teamkollege Daniel Wörz verletzungsbedingt auf seinen Start verzichten musste.

Herrmann im Mehrkampf stark

Lucas Herrmann, der seinen Heimatverein SC Berlin vertrat, erreichte neben Silber im Mehrkampf beachtliche Platzierungen in den Gerätefinals: 6. Platz am Boden, 1. Platz am Pauschenpferd, 3. Platz am Sprung, 3. Platz am Barren, 1. Platz am Reck.

Tobias Radoi (Heimatverein KTV Chemnitz) belegte im Mehrkampf Platz sechs, sowie jeweils Platz vier am Boden, an den Ringen und am Barren.

Im Trikot der KTV Straubenhardt starteten Silas Hittler und Jonas Duda. Beide Nachwuchsturner wechselten bereits im Frühjahr an einen Bundesstützpunkt. Während Silas Hittler nun im Stuttgarter Kunstturnforum bei Trainer Thomas Andergassen trainiert, besucht Jonas Duda das Schul-und-Leistungssport-Zentrum Berlin, um dort in der Gruppe von KTV-Bundesligaturner Brian Gladow zu trainieren. Silas Hittler belegte im Mehrkampf der AK 15/16 Platz neun, sowie folgende Plätze in den Gerätefinals: 8. Platz am Boden, 5. Platz an den Ringen, 7. Platz am Barren, 5. Platz am Reck.

Aufgrund einer Verletzung konnte Jonas Duda (AK 13/14) keinen Mehrkampf turnen, sondern konzentrierte sich bei seinen zweiten deutschen Jugendmeisterschaften voll auf das Erreichen des Ringe-Finales, bei welchem er sich letztlich auf Rang fünf turnte.

Gewohnt souverän vertrat Klaus Burger bei den deutschen Seniorenmeisterschaften die Farben der KTV. Er wurde in der Altersklasse 75+ Dritter.