nach oben

Rugby-Bundesliga: Erfolgsmodell TV Pforzheim

Carlos Soteras-Merz (links) war Dreh- und Angelpunkt im Spiel des TV Pforzheim bei der 7er-Rugby-DM in Heusenstamm. © Kessler Sportfotografie
27.08.2018

DM im 7er-Rugby: TV Pforzheim landet mit vielen jungen Spielern auf Platz 8

Pforzheim. Die Vorzeichen auf ein gutes Abschneiden des Rugby-Bundesligisten TV Pforzheim bei den deutschen Meisterschaften im 7er-Rugby im hessischen Heusenstamm sahen nicht gut aus. Das Team ist noch nicht komplett und in der kurzen Einspielzeit nach der Sommerpause war kein Feinschliff möglich. Doch seit 2013 wurde der TVP fünfmal in Folge Vizemeister. Dieses Mal war allerdings im Viertelfinale gegen den 7er-Serienmeister RG Heidelberg Endstation.

Bildergalerie: TV Pforzheim wird Achter der 7er-Rugby-DM

Am ersten Turniertag gelangen in der Gruppenphase zwei deutliche Siege gegen Bundesligist RK 03 Berlin (31:0) und Zweitligist RC Rottweil (21:0). Doch gegen den favorisierten und vor der Saison deutlich verstärkten SC Neuenheim musste der TVP eine 14:29-Niederlage hinnehmen. Das bedeutete als Gruppenzweiter ein Viertelfinale gegen die RG Heidelberg. Gegen den mit zahlreichen Nationalspielern gespickten, amtierenden 7er-DM-Meister hatte der TVP bei seiner 0:50-Niederlage keine Chance.

„Platz fünf wäre für uns schon ein Erfolg“, hatte TVP-Teammanager Jens Poff noch am ersten Turniertag erklärt. Doch im Spiel um Platz fünf unterlagen die Pforzheimer dem Bundesligisten Hannover 78 mit 17:31. Im besten Fall wäre jetzt noch Platz sieben drin gewesen, doch der Gegner war im letzten Turnierspiel des TVP wieder der SC Neuenheim, gegen den es schon in der Gruppenphase eine Niederlage gab.

Dieses Mal wehrten sich die Pforzheimer cleverer und heftiger. Am Ende gab es eine 21:29-Niederlage, die jedoch für das junge und in manchen Teilen auch unerfahrene Team kein Beinbruch war. Sollten diese jungen Spieler in dieser Saison mehr Erfahrung sammeln und öfter einmal zusammen spielen, könnte der TVP bei der nächsten 7er-DM wieder weiter vorne landen.