nach oben
Zwei Tore  erzielte Nöttingens Metin Telle beim 6:1-Hinspielsieg gegen den SV Linx.
Zwei Tore erzielte Nöttingens Metin Telle beim 6:1-Hinspielsieg gegen den SV Linx. © PZ-Archiv, Becker
16.05.2011

Das erste von fünf Endspielen beim FC Nöttingen

NÖTTINGEN. Das Titelrennen in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg geht jetzt in die entscheidende Phase. Mit einem Punkt Vorsprung vor dem SV Waldhof Mannheim biegt Spitzenreiter FC Nöttingen auf die Zielgerade ein.

Dass die Waldhöfer den Vorsprung der am Wochenende spielfreien Nöttinger auf einen Punkt verkürzten, hat FCN-Coach Michael Wittwer wahrlich nicht überrascht. „Ich sage schon länger, dass wir nur mit einem Punkt vorne sind.“ Für Wittwer ist ohnehin klar: „Wir haben jetzt nur noch Endspiele. Wenn wir alle fünf gewinnen, sind wir durch. Dann kann der SV Waldhof spielen, wie er will.“

Das Restprogramm der beiden Titelaspiranten ist vor den letzten fünf Spielen in etwa gleich schwer (siehe Übersicht). Den FC Nöttingen führt die erste Etappe des Saisonfinales am Mittwochabend zum SV Linx (18.30 Uhr). Auf dem Papier eine eher leichte Aufgabe. Linx hat keine realistische Chance mehr, den Klassenerhalt zu schaffen. „Die haben nichts zu verlieren, können frei drauflos spielen. Das kann so oder so laufen“, sagt Michael Wittwer und fordert von seiner Mannschaft einen Sieg. „Wir müssen gleich zeigen, was los ist und ein schnelles Tor machen.“ Personell sieht es gut aus. Der FCN-Coach kann aus dem Vollen schöpfen. Auch Verteidiger Reinhard Schenker, der bei der 1:2-Pleite gegen Hollenbach verletzt raus musste, ist wieder im Training.

Der SV Waldhof, der morgen den ASV Durlach erwartet, sieht sich beim Saison-Halali psychologisch im Vorteil. „Die Nöttinger wissen, dass sie sich keinen Ausrutscher mehr erlauben dürfen. Obwohl der FCN weiter einen Punkt vor uns liegt, könnte das ein kleiner Vorteil für uns sein“, sagte Waldhofs Trainer Reiner Hollich am Samstag nach dem 2:1-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers II. Vorstandsmitglied Immo von Fallois glaubt: „Die besseren Nerven werden den Ausschlag geben.“