760_0900_131726_MR5_4494_Salvatore_CATANZANO_99_CfR_Bene.jpg
CfR-Wirbelwind Salvatore Catanzano (links) sorgte in der Nöttinger Abwehr um Benedikt Fassler immer wieder für Unruhe.  Foto: Ripberger 

Das macht Lust auf mehr – Fazit nach dem Derby zwischen CfR Pforzheim und FC Nöttingen

Pforzheim. Viele Höhepunkte gab es nicht, dennoch war es mal wieder ein unterhaltsamer Fußballabend am Mittwoch im Brötzinger Tal. Der 1. CfR Pforzheim und der FC Nöttingen trennten sich im Oberliga-Derby 1:1 (1:0), wobei für die Gastgeber mehr drin gewesen wäre, die Nöttinger hingegen konnten froh sein, wenigstens einen Punkt mitgenommen zu haben. Die PZ zieht ein Derby-Fazit.

Geht das 1:1 in Ordnung?

Der CfR hatte ein klares Chancenplus und war auch nach der Gelb-Roten Karte für Stürmer Stanley

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?