nach oben
Dennach dominant: Elena Kull (links) stellt für Anna-Lisa Aldinger.  J. Keller
Dennach dominant: Elena Kull (links) stellt für Anna-Lisa Aldinger. J. Keller
Das war’s! Der TV Öschelbronn zieht trotz Meisterschaft sein Team zurück.  rivat
Das war’s! Der TV Öschelbronn zieht trotz Meisterschaft sein Team zurück. rivat
05.02.2018

Dennach bei der Endrunde, Waldrennach spielt um Aufstieg

Für die Faustballteams aus der Region sind die Staffelspiele in der Hallenrunde vorbei – die Resultate sind unterschiedlich.

1. Bundesliga Süd Männer

Der TV Hohenklingen unterlag daheim mit 0:5 (7:11, 5:11, 7:11, 4:11, 7:11) gegen den TV SW-Oberndorf und verbleibt einen Spieltag vor dem Ende auf dem vorletzten Tabellenplatz. Damit muss der Neuling, der einen guten Saisonstart hatte, weiter um den Klassenerhalt bangen.

2. Bundesliga Süd Männer

Der TV Waldrennach hat am letzten Spieltag durch zwei hart umkämpfte Siege gegen den TSV Unterpfaffenhofen (3:1/4:11, 11:6, 11:8, 11:4) und den SV Kubschütz (3:2/12:10, 8:11, 11:8, 9:11, 11:3) die Zweitligasaison beendet und ist damit ungeschlagener Südmeister (32:0 Punkte).

„Heute haben wir zwar nicht unsere beste Leistung gezeigt, aber man muss auch dem TSV Unterpfaffenhofen und besonders dem SV Kubschütz großes Lob aussprechen, die richtig gefightet und uns alles abverlangt haben“, antwortete Abwehrspieler Niklas Ehrhardt auf die Frage, wie zufrieden er mit dem Saisonausklang sei. Nun folgen am 24. Februar um 13.00 Uhr die Aufstiegsspiele in Liebenzell. Dort will das Team den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt machen.

1. Bundesliga Süd Frauen

Starker Abschluss: Die Mannschaft des TSV Dennach um Sonja Pfrommer gewann auch am letzten Spieltag, ist damit verdient Südmeister und freut sich nun auf die DM-Endrunde am 3. und 4. März in Tannheim/Illertissen. In Vaihingen an der Enz trafen die „Pink Ladies“ auf die Ausrichter des TV Vaihingen/Enz und den SV Tannheim.

Guten Mutes starteten die Dennacherinnen in das erste Spiel des Tages gegen den Vaihingen. In diesem Spiel schlich sich zwar der ein oder andere Eigenfehler ein, aber ohne Konsequenzen. Dennach gewann mit 3:0 (11:6, 11:9, 11:7). Im zweiten Spiel gegen Tannheim holte man sich den ersten Satz mit 11:6. Auch die letzen beiden Sätze gewann Dennach mit 11:4 und 11:7.

Die Faustballerinnen des TV Obernhausen haben derweil ihr Saisonziel erreicht: den Klassenerhalt. Im bayerischen Eibach gewann man mit 3:2 gegen den TSV Calw. Gegen Eibach ging es dann um den Klassenerhalt. Nach einer starken Leistung hieß 3:1 für den TVO. Der Klassenerhalt war gesichert. Calw und Eibach haben sich für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft qualifiziert.

2. Bundesliga West Frauen

Zum Abschluss einer phänomenalen Hallensaison verlor der TV Öschelbronn 2:3 (11:7, 11:8, 7:11, 9:11, 10:12) gegen den TV Bretten, gegen die TSG Tiefenthal gewann man klar mit 3:0 (11:2, 11:3, 11:2). Damit sicherte sich der TVÖ die Meisterschaft. Trotzdem gab es am Ende Tränen. Das Team wird zurückgezogen. Fenja Stallecker wechselt den Verein und auch andere Spielerinnen stehen aus beruflichen Gründen dem TV Öschelbronn nicht mehr zur Verfügung. Für den TVÖ spielten in dieser Saison: Fenja Stallecker, Selina Stallecker, Christiane Kroehne, Vanessa Schneider, Virginia Holzner, Anne Weisert. Mit dabei waren auch Julia Wessinger und Linda Schneider.