nach oben
Kapitän Sonja Pfrommer führte den TSV in Jona zum Erfolg. Foto: Keller
Kapitän Sonja Pfrommer führte den TSV in Jona zum Erfolg. Foto: Keller
11.08.2015

Dennacher Faustballerinnen holen bei DM-Generalprobe Turniersieg

Jona/Neuenbürg. Die Bundesligafrauen des TSV Dennach stecken nach dem überragenden Abschluss der Staffel der 1. Faustball Bundesliga Süd der Frauen schon mitten in der Vorbereitung auf die deutsche Meisterschaft. Das Team von Trainer Rudolf Reuster konnte sich dabei in glänzender Manier bei einem internationalen Turnier, den Obersee Masters, im schweizerischen Jona beweisen.

Nach dem letzten Spieltag stand der TSV als Staffelsieger der Bundesliga fest. Noch immer ist das Team um Kapitän Sonja Pfrommer in dieser Feldsaison ungeschlagen. Auch den letzten Spieltag beendete man gegen den FSV Hirschfelde und den TV Unterhaugstett mit vier Punkten. Gerade mal einen Satz musste der TSV in der laufenden Saison abgeben. So ist es nicht verwunderlich, dass die Mannschaft als Favorit auf zur DM nach Hirschfelde reist.

Überzeugende Mannschaft

Das Turnier des TSV Jona am Schweizer Zürichsee nutzte die Mannschaft als Vorbereitung. Es konnten nicht alle Spielerinnen mitreisen, dennoch bewies sich das Team in einem hochkarätigen Feld. In der Gruppenphase bezwang die Mannschaft neben der TG Düsseldorf unter anderem den österreichischen Bundesligisten Union Nussbach. Als Gruppenerster zog der TSV Dennach ins Halbfinale des Turniers ein. Dort schlug das Team eine der beiden Mannschaften des Schweizer Nationalkaders. Im Finale trafen die Faustballerinnen aus Dennach auf den österreichischen Meister Linz-Urfahr. Der TSV gewann am Ende auch das Endspiel mit 2:1.

Nach den Erfolgen, die die „Pink Ladies“ in dieser Saison schon einfahren konnten, liegt der Fokus des Europapokalsiegers nun auf der DM: Man hat sich die Titelverteidigung als Ziel gesetzt und möchte die bitteren Niederlagen der deutschen Hallen-Meisterschaft in Bretten wettmachen.

Dennachs Halbfinalgegner bei der DM in Sachsen wird in der Partie zwischen dem SV Moslesfehn aus Niedersachsen und der Mannschaft von Gastgeber Hirschfelde ermittelt. Das Team von der polnischen Grenze konnte der TSV in dieser Saison schon zweimal problemlos bezwingen. Auch Moslesfehn ist den Spielerinnen von Trainer Rudolf Reuster nicht gänzlich unbekannt. Bei der Meisterschaft 2013 in Ahlhorn mussten die Dennacher gegen diese äußerst kampfstarke Mannschaft eine bittere Niederlage im Spiel um Platz drei einstecken. In Dennach dürfte man also gewarnt sein.