nach oben
21.10.2016

Derby-Time in Mittelbadener Fußball-Landesliga

Es ist wieder Derby-Time in der Fußball-Landesliga Mittelbaden. Mit den Partien Nöttingen II – FSV Buckenberg (Samstag, 17 Uhr) und FV Niefern – 1. FC Birkenfeld (Sonntag, 17 Uhr) stehen zwei ganz brisante Duelle auf dem Programm.

In Niefern geht’s darum, wer aus Pforzheimer Sicht die Nummer eins in dieser Liga ist. Derzeit hat der Aufsteiger mit einem Punkt Vorsprung vor Birkenfeld (13 Zähler) leicht die Nase vorne und will seine Position natürlich auch nach dem Derby halten.

Gespannt sein darf man, ob FVN-Offensivkraft David Kaul auch beim Wiedersehen mit seinen ehemaligen Teamkollegen knipst.

Die Birkenfelder (Platz 14) werden versuchen, dies zu verhindern. Und mit dem jüngsten 1:0-Sieg gegen den CfR II im Rücken wollen die Jungs von Trainer Marco Bäumer endlich eine kleine Serie starten.

Eine Serie würde auch den Mannschaften im anderen Derby gut tun. Die Buckenberger müssen dringend punkten, um die Abstiegsränge (14.) zu verlassen. Noch nicht in akuter Gefahr befindet sich Gegner Nöttingen II. Mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den FSV muss aber am Samstag auch etwas Zählbares her.

Der 1. CfR Pforzheim II (15.) wurde zuletzt für seinen großen Einsatz nicht belohnt, vielleicht klappt es ja am Samstag (16 Uhr) daheim gegen den Tabellen-12. Ettlingenweier.