nach oben
Foto: TCP
Foto: TCP
08.05.2018

Deutsche Meisterschaft im Unterwasserrugby: Endrunde in Pforzheim

Die Endrunde um die deutsche Meisterschaft im Unterwasserrugby findet am Wochenende in Pforzheim im Emma-Jäger-Bad statt.

Gastgebender Verein ist der 1. TSC Pforzheim. Favorit ist der elfmalige Meister TC Bamberg, zum Favoritenkreis zählt auch der Vorjahresdritte und Euroligateilnehmer DUC Krefeld. Auch der TSV Malsch will nach vielen zweiten Plätzen und nach dem Erfolg 2006 wieder einmal einen deutschen Meistertitel ins Badische zu holen. Mit dem TC Stuttgart hat sich ein weiteres Team aus dem Ländle qualifiziert. Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 8.30 Uhr, Spiele ab 9.15 Uhr. Am Sonntag geht es um 8.30 Uhr weiter. Die Siegerehrung ist für 16 Uhr geplant. Wie üblich werden die Spiele im Bad auf Leinwand übertragen.