nach oben
01.03.2017

Deutsche Meisterschaften im Ringtennis in der Sporthalle Benckiserpark

Pforzheim/Kieselbronn. Ringtennisspieler aus ganz Deutschland treffen sich am Samstag dieser Woche in der Sporthalle Benckiserpark in Pforzheim zu den 47. deutschen Mannschaftsmeisterschaften. Ausrichter sind der TV 1834 Pforzheim und der TV Kieselbronn. Beginn der Spiele ist um 10.00 Uhr, die Siegerehrung ist gegen 18.30 Uhr geplant.

Sechs Mannschaften aus den Regionalligen Nord, Mitte und Süd sind bei den Erwachsenen am Start – und der TV Kieselbronn gilt in der Besetzung Till Mezger, Timo Hufnagel, Rainer Hufnagel und Achim Schmied bzw. Britt Abrecht, Julia Wagner und Carina Mezger als Favorit. Der Staffelsieger der Re-gionalliga Süd ist bislang in dieser Winterrunde ungeschlagen und will sich erstmals den DM-Titel sichern. Die RTG Weidenau und der TSV Neubiberg gelten als stärkste Konkurrenten. Im Viererfeld des Jugendwettbewerbs hingegen gilt der TV Kieselbronn nur als Außenseiter. Für das Team ist aber bereits das Erreichen des Finales ein großer Erfolg.