nach oben
Die Sieger machen ein Selfie: Marcel Nguyen schießt nach dem erneuten Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit der KTV Straubenhardt ein Foto von sich und seinen Kollegen.   Baumann
Die Sieger machen ein Selfie: Marcel Nguyen schießt nach dem erneuten Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit der KTV Straubenhardt ein Foto von sich und seinen Kollegen. Baumann
01.03.2018

Die Jagd nach dem siebten Stern - KTV Straubenhardt eröffnet Jubiläumssaison

Stolz präsentieren die Turner der KTV Straubenhardt ihre neuen Trikots. Sechs Sterne zieren jetzt das Vereinswappen, das auf der linken Brust prangt – genau über dem Herzen. Sechs Sterne für sechs Titel. Zuletzt waren die Turner aus der Schwarzwaldgemeinde gar dreimal in Folge deutscher Meister.

Satt ist man in Straubenhardt deshalb noch lange nicht. Wenn am Samstag die 50. Saison der Deutschen Turnliga (DTL) beginnt, gibt es für die KTV-Turner nur ein Ziel: Den siebten Stern. Und den vierten Titel in Folge. Das hat bislang nämlich noch kein Team geschafft. „Wenn man das Triple geholt hat, will man auch den vierten Titel. Die ersten drei Wettkämpfe der Saison sind richtungsweisend“, sagt der Sportliche Leiter Dirk Walterspacher vor dem Auftakt am Samstag (18.00 Uhr) daheim gegen die KTV Obere Lahn, die neben der TG Saar als großer Konkurrent im Titelrennen gilt.

Vor dem Start der Runde beantwortet die PZ alle Fragen rund um Team und Liga.

Wie sieht die Straubenhardter Mannschaft aus?

Nahezu unverändert. Mit Zachari Hrimèche gibt es nur einen Neuzugang. Der 21-jährige Franzose soll als Spezialist vor allem an Boden und Sprung eingesetzt werden, Geräte, die bislang oft der rumänische Routinier Marian Dragulescu abdeckte. Dragulescu gehört nicht mehr zum Kader. Auch Aaron Wagner wird kommende Saison nicht in der Bundesliga turnen. Das KTV-Eigengewächs soll die 2. Mannschaft aus der Oberliga in die dritte Liga führen.

Sind nach den Verletzungsproblemen der vergangenen Saison alle fit?

Nein. Ivan Rittschik fällt nach einer Schulter-Operation die erste Saisonhälfte aus, ebenso fehlt Tobias Radoi nach einem Engriff am Handgelenk. Brian Gladow sieht Vaterfreuden entgegen und ist am morgigen Samstag deshalb nicht dabei. Nachwuchsturner Daniel Wörz wurde vom Bundestrainer für zwei Wettkämpfe gesperrt, Lukas Hermann kann nach einem Bänderriss am Sprunggelenk nicht alle Geräte turnen. „Leider sind wir wieder nicht verletzungsfrei. Dabei sind die ersten zwei Wettkämpfe gegen die Obere Lahn und Stuttgart gleich vorentscheidend“, sagt Nationalturner Marcel Nguyen. Und Präsident Jörg Gänger ist froh, dass der Kader „breit aufgestellt ist. Das brauchen wir auch.“

Wie sieht es bei den Konkurrenten aus?

Alle Titelanwärter haben Probleme. Vizemeister TG Saar muss vermutlich die komplette Saison auf Liga-Topscorer Oleg Verniaiev verzichten, wird sich auf der Ausländerposition dennoch stark präsentieren. Die KTV Obere Lahn leidet darunter, dass Lukas Dauser, der nach dem Rücktritt von Fabian Hambüchen der neue Spitzenmann bei den Hessen ist, als Folge von Verletzungen zunächst noch langsam machen muss. Straubenhardt erwartet ihn aber an zwei oder drei Geräten. Und beim hochgewetteten Aufsteiger TV Schwäbisch Gmünd-Wezgau hat Vorturner Andreas Toba erneute Problemen am operierten Knie.

Was bietet der erste Wettkampf im neuen Jahr?

Die KTV tritt im neuen Outfit an. Die eigens für den deutschen Meister designte Turnkleidung stammt von der US-Firma Turn, Trainingsanzüge und Poloshirts vom spanischen Ausrüster Joma. Andreas Rapp, Vorstandsmitglied für das Management, rechnet morgen mit einer vollen Halle. Der Vorverkauf lief gut, die Tageskasse ist heute ab 16.00 Uhr geöffnet. Bereits ab 13.00 Uhr geht die zweite Mannschaft der KTV in einem Oberliga-Wettkampf an die Geräte – bei freiem Eintritt. Straubenhardt ist morgen zudem der Ort, an dem die DTL ihre Jubiläumssaison feierlich eröffnen wird. Dazu kommen ehemaligen Turngrößen wie Eberhard Gienger in die Straubenhardthalle. Außerdem wird die deutsche Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer an ihrem Spezialgerät ihr Können demonstrieren. Sie ist die Lebensgefährtin von KTV-Turner Andreas Bretschneider.