nach oben
13.01.2017

Dietlinger Tischtennis-Team will Klassenerhalt perfekt machen

Nachdem die beiden stärksten Tischtennis-Frauenteams aus der Region bereits vor Wochenfrist ihre erste Rückrundenbegegnung absolviert haben, greifen die Männer des in der Verbandsklasse Süd beheimateten TTC Mutschelbach sowie die von Dietlingens zweiter Garnitur am heutigen Samstagabend beziehungsweise morgen wieder ins Geschehen ein.

Während sich die Kelterner um Kapitän Christoph Gau mit einem Erfolg über den TTV Ettlingenweier frühzeitig aller Abstiegssorgen entledigen wollen, steht für den Titelfavoriten und Tabellenzweiten TTC Mutschelbach der schwere Gang zum Primus ASV Grünwettersbach III auf dem Programm. Also eine gute Gelegenheit für Patrick Hoffmann & Co dem Kontrahenten aus dem Karlsruher Höhenstadtteil seine zweite Saisonniederlage zu verabreichen und dadurch den Platz an der Sonne zurückzuerobern.

Auch Wilferdingens in der 3. Bundesliga Süd um den Klassenverbleib kämpfende Frauen sind im Einsatz. Zunächst müssen sie ihre Visitenkarte beim TSV Schwabhausen II abgeben, ehe sie keine 24 Stunden später im nur gut 20 Kilometer entfernten Fürstenfeldbruck aufschlagen. Ist die Equipe von Matthias Zelling in der Lage ihr Potenzial abzurufen, sollte sie die Heimreise nicht mit leeren Händen antreten.

Ebenfalls gefordert wird der TTC Tiefenbronn in der Verbandsklasse Süd. Kann das Quartett um Miriam Lechler beim Vorletzten TTC Forchheim an die in der Hinrunde gezeigten Leistungen anknüpfen, ist ein Sieg drin.