nach oben
Mächtig gestreckt hat sich im vergangenen Jahr Dennis Späth von der TSG Niefern auf dem Buckenberg.  Becker
Mächtig gestreckt hat sich im vergangenen Jahr Dennis Späth von der TSG Niefern auf dem Buckenberg. Becker
03.05.2016

Dreitäler-Meeting lockt wieder Leichtathleten in die Goldstadt

Zum 35. Mal treffen sich am kommenden Sonntag wieder Hunderte Leichtathleten aus dem In- und Ausland im Pforzheimer Buckenberg-Stadion, um beim traditionellen Dreitäler-Meeting des LC 80 Pforzheim hochkarätige Leistungen zu erbringen.

Das Meeting wurde im Jahr 2009 erstmalig vom September in den Mai vorgezogen, damit Sportler gezielt bei optimalen Bedingungen noch Qualifikationsleistungen für anstehende Meisterschaften erzielen können. „In den letzten sechs Jahren lockte die Veranstaltung jeweils 300 bis 400 Athleten aus dem gesamtdeutschen Raum ins Pforzheimer Buckenberg-Stadion. Auch dieses Jahr erwarten wir wieder erstklassige Athleten, die die neue Bahn in Pforzheim testen werden“, sagt Steffen Wittenauer, Vorstand des LC 80 Pforzheim.

Neben Athleten aus ganz Süddeutschland hat sich unter anderem Bodo Göder (SR Yburg Steinbach) angekündigt – U20-WM-Teilnehmer in Barcelona der dieses Jahr die 20-Meter-Marke im Kugelstoßen brechen möchte.

Sportler und Zuschauer werden gebeten, die Parkplätze in der parallel verlaufenden Kaulbachstraße bei der Konrad Adenauer-Schule zu nutzen.

Weitere Informationen wie Ausschreibung, Zeitplan oder Nachmeldemöglichkeit gibt es unter www.lc80pforzheim.de.