760_0900_79196_82852316.jpg
Mit dem kubanischen Mehrkampf-Vizeweltmeister Manrique Larduet hat der Siegerländer KV, der am Samstag in Straubenhardt gastiert, einen starken Neuzugang im Team. Foto: Zenkovich/dpa

Duell der Spitzenteams bei der KTV Straubenhardt

Straubenhardt. Eine äußerst spannende Begegnung wird am Ostersamstag um 18.00 Uhr dem Publikum in der Straubenhardthalle geboten. Als Gastmannschaft erwartet das Bundesliga-Team der KTV Straubenhardt die Turner der Siegerländer KV.

Beide Mannschaften befinden sich mit 4:0 Punkten und 19:5 Gerätepunkten aktuell an der Tabellenspitze auf Augenhöhe in der Deutschen Turnliga. Klar, dass keine der beiden Mannschaften den Spitzenplatz kampflos räumen wird.

Eigentlich hatte man die Siegerländer vor der Saison nicht so hoch eingeschätzt wie anderer Konkurrenten. Dennoch wird die Aufgabe für das KTV-Team um den Sportlichen Leiter Dirk Walterspacher keineswegs spielerisch zu lösen sein, verstärkte sich das Team aus Nordrhein-Westfalen doch jüngst mit dem Kubaner Manrique Larduet. Der 21-Jährige sicherte sich bei den Weltmeisterschaften 2015 in Glasgow Silber im Mehrkampf und Bronze am Reck. Mit Phillipp Herder haben die Gäste zudem einen starken Turner aus der Nationalmannschaft im Team. Allerdings hat die Siegerländer KV auch den Ausfall von Daniel Uhlig zu beklagen, der sich im Training am Knie verletzte.

Bei der KTV Straubenhardt freut man sich auf den ersten Einsatz des französischen Neuzugangs Zachari Hrimèche. Aufgrund einer Fußverletzung fiel dieser zum Saisonbeginn aus, ist nun aber für den Wettkampf am Samstag wieder einsatzfähig. Ebenso wird das KTV-Team durch den Ringe-Routinier Vahagn Davtyan im wahrsten Sinne des Wortes kraftvoll unterstützt.

Wettkampfbeginn ist um 18.00 Uhr, Einlass ab 16.00 Uhr. Infos Kartenreservierung: www.ktv-straubenhardt.de/ termine/eintrittskarten.

Tickets sind auch noch an der Tageskasse erhältlich.