nach oben
Das Jubeln konnten die Spieler des 1. CfR Pforzheim mit Bogdan Cristescu ganz oben in den vergangenen Spielen reichlich üben. Jetzt wollen sie daheim gegen den SC Pfullendorf nachlegen. Foto: Ripberger
Das Jubeln konnten die Spieler des 1. CfR Pforzheim mit Bogdan Cristescu ganz oben in den vergangenen Spielen reichlich üben. Jetzt wollen sie daheim gegen den SC Pfullendorf nachlegen. Foto: Ripberger
01.10.2015

Duell gegen Pfullendorf: 1. CfR Pforzheim erstmals klarer Favorit

Am zehnten Spieltag wartet auf den 1. CfR Pforzheim eine ganze neue Herausforderung. Wenn am Samstag (15.30 Uhr) der SC Pfullendorf auf dem Holzhof antritt, wäre alles andere als ein Heimsieg für die Elf von Teo Rus eine Überraschung. Damit geht der Aufsteiger erstmals in dieser Oberliga-Saison als klarer Favorit in ein Spiel. PZ-news begleitet das Spiel mit einem neuen, multimedialen Liveticker.

Schließlich hat sich der CfR nach einem wenig verheißungsvollen Saisonstart mit fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen auf Platz vier vorgearbeitet und dabei 15 Tore erzielt. Pfullendorf ist mit vier Zählern Tabellenvorletzter.Doch der CfR-Trainer weiß, wie gefährlich eine solche Situation sein kann. „Jeder denkt, wir gewinnen hoch. Aber Pfullendorf ist eine gute Mannschaft, die zu wenig Punkte geholt hat“, sagt Teo Rus. Er hat den Gegner bei dessen 0:4-Niederlage beim Karlsruher SC II beobachtet. „Die geben nie auf. Es ist ein junges, talentiertes Team, das auch bei einem Rückstand marschiert.“ Tatsächlich besteht die von Patrick Hagg betreute Elf vorwiegend aus regionalen Talenten. Vergangene Saison schaffte das Team nach einem radikalen Umbruch gerade noch den Klassenerhalt, verlor danach aber mit Torjäger Stefan Vogler eine Leitfigur.

Beim CfR hat sich personell nicht viel getan. Dominik Salz und Michael Schrammel fehlen noch mindestens zwei Wochen verletzt, Marc Mägerle fällt mir Rückenproblemen bis zur Winterpause aus. Zurückkehren wird Torhüter Manuel Salz nach einer urlaubsbedingten Kurzpause, auch wenn sein Vertreter Kevin Kuschewitz seine Sache beim 2:0-Erfolg in Freiberg sehr gut gemacht hat.

Videoclips im Liveticker

Mit dem neuen CfR-Liveticker auf PZ-news.de bleibt man mit Smartphone, Tablet oder PC überall auf Ballhöhe. Zum kurz notierten Spielverlauf gibt es jetzt auch Videoclips zu sehen. Zum Beispiel von den vielen Toren, die hoffentlich fallen. Das neue multimediale Liveticker-Erlebnis vom Heimspiel des 1. CfR Pforzheim gegen den SC Pfullendorf , unter anderem mit Livetabelle und Links zu Spielerinformation, startet kurz vor dem Anpfiff am Samstag, 15.30 Uhr auf www.pz-news.de.