nach oben
06.09.2015

Duo marschiert in der A 2 weiter vorneweg

Pforzheim. In der Kreisklasse A 2 Pforzheim haben die Fußballer aus Engelsbrand und von Hohenwart/Würm weiter eine weiße Weste. Engelsbrand – Tiefenbronn 7:0. Einseitiges Spiel in Engelsbrand, in dem Rafael Großhans und Rafael Nonnenmann für die 2:0-Pausenführung sorgten. Großhans legte das 3:0 nach, dann kassierte der Gast eine Ampelkarte und in Überzahl ließ Simon Nonnenmann einen lupenreinen Hattrick folgen, ehe Akay per Elfmeter traf.

Unterreichenbach/Schwarzenberg – Gräfenhausen 2:2. In einem guten Spiel mit hohem Tempo beiderseits traf Faisst früh zum 1:0 (5.). Danach ausgeglichene Partie mit jeweils einem Feldverweis nach einer Stunde und dem 2:0, als Schaufelberger nach Vorarbeit von Volle traf (80.). Gräfenhausen hielt aber nochmal dagegen und Güngör (85.) und Berger (89.) glichen tatsächlich noch zum 2:2 aus.

Wildbad – Hohenwart/Würm 0:2. In einem weitgehend ausgeglichenen Spiel, in dem über weite Strecken die Abwehrreihen dominierten, ging der Gast in Front, als Torben Troglia nach einer Ecke einköpfte (51.). Als die Abstimmung in der Deckung fehlte, nutzte das Alfred Weqiraj zum 0:2 aus (74.).

Birkenfeld II – Dietlingen II 1:0. Umkämpftes Spiel in Birkenfeld, das über weite Strecken ausgeglichen war, in den Gastgebern aber einen nicht unverdienten Sieger fand. Schütze des goldenen Tores war Przywara in der 80. Minute.

Ellmendingen – Weiler 2:2. Die Winzer hatten in Hälfte eins ein Übergewicht, bei zwei Lattenkrachern aber Pech. Nach dem Wechsel aufgeweckte Gäste, die durch Ölschläger (55.) und Eberle (61.) mit 2:0 nach vorn gingen. Danach hielt der starke TuS-Goalie Dennig seine Elf im Spiel, als er einen Elfmeter von Augenstein abwehren konnte. Nach Foul an Heider verkürzte Gauß vom Strafstoßpunkt aus (71.) auf 1:2 und de Anthoni glich auch noch zum 2:2 aus (85.).

Kickers Pforzheim II – GU/Türkischer SV Pforzheim 2:4. Erst ging der Hausherr in Front, dann glich der Gast zur Pause aus. Nach Wiederanpfiff zunächst die Führung der Gäste und der prompte Ausgleich der Kickers, ehe die GU/Türkischer SV dann doch den längeren Atem bewies.

Neuhausen/Hamberg – Oberes Enztal 4:0. Die Biet-Elf dominierte über die gesamte Spielzeit hinweg. Matthias Leicht (2) , Morlock und Thomas Leicht trafen.

Mühlhausen – Feldrennach II 1:2. Blitzstart des Aufsteigers mit dank Siegfried Ruck (5.). Der Gast zog durch Tumani Sanyang gleich. Als Mühlhausen am Ende auf den Siegtreffer drängte, machte Paulo Henrique Lima per Konter den Gast zum Sieger. mk