nach oben
26.03.2012

ESC Bad Liebenzell verliert erstes Entscheidungsspiel

Bad Liebenzell. Der ESC Bad Liebenzell hat am Sonntagabend sein erstes von zwei Entscheidungsspielen um den Klassenerhalt gegen den EHC Zweibrücken mit 3:10 (1:4; 1:3; 1:3) verloren.

Vor 100 Zuschauern waren die mit lediglich eineinhalb Blocks agierenden „Black Hawks“ gegen eine doppelte Zahl an Gegnern völlig chancenlos. Dass sich die Mannschaft überhaupt unter solchen Bedingungen der Konkurrenz stellt, wurde nach dem Abpfiff von den Fans mit emotionalem Beifall belohnt. Nachdem es zuletzt zu Spannungen zwischen dem Hauptverein und dem Hobbyteam gekommen war, verhallte auch ein Dankeschön an alle Helfer fast ungehört. Kein Stadionheft, keine Musik, kein Hallensprecher: Der ESC Bad Liebenzell hat sowohl sportlich als auch organisatorisch einen neuen Tiefpunkt erreicht. amk