nach oben
Bei der EM in Freiburg kam Saskia Missoum auf Platz 13.Foto: Privat
Bei der EM in Freiburg kam Saskia Missoum auf Platz 13.Foto: Privat
13.09.2016

Eindrucksvolle Leistung bei EM in Freiburg

Kieselbronn. Es war ein bisher einmaliges Ereignis, dass eine Sportlerin des RRMSV Kieselbronn für eine Europameisterschaft im Rollkunstlaufen nominiert wurde.

Saskia Missoum hatte sich über die deutsche Meisterschaft qualifiziert und belegte bei der EM in Freiburg den 13. Platz. Nach einer guten Kurzkür war die Kieselbronnerin Zwölfte. Auch in der Kür bot Saskia Missoum eine starke Leistung, zeigte unter anderem den Doppelaxel, den Doppelrittberger und den Dreifachsalchow. Sehr ansprechend war außerdem ihre Interpretation der Musik. Grund zur Freude hatte in jedem Fall auch Trainerin Martina Katzer. Einmal mehr beherrschten jedoch Läuferinnen aus Italien, Spanien und Portugal die Szene.