Einspruch beim Schiri: FC Nöttingen besiegt CfR Pforzheim

HAMBERG. Trotz starker Leistung hat der 1. CfR Pforzheim den Einzug ins Endspiel des 14. Alemannen-Cups in Hamberg verpasst. Im Halbfinale gegen den Oberligisten FC Nöttingen hielt der ambitionierte Verbandsligist bis zum Schlusspfiff das 0:0, erspielte sich dabei sogar selbst Chancen.

Die Entscheidung musste im Elfmeterschießen her. Dort ließ CfR-Trainer Rudi Herzog dann einen Schützen antreten, den er zuvor ausgewechselt hatte, worüber sich ein Verantwortlicher des FCN kurz darauf beim Schiedsrichter der Partie beschwert haben soll. Dieser brach die Partie ab und erklärte den FC Nöttingen zum Sieger.

Im anschließenden Finale setzten sich die Remchinger dann mit 6:4 nach Elfmeterschießen gegen den Verbandsligisten VfL Nagold durch, der im Halbfinale den Kreisligisten 1. FC Unterreichenbach klar mit 5:0 besiegt hatte. pm