760_0900_100819_119068410.jpg
Pablo Maffeo 

Einst kostete er 10 Millionen Euro - jetzt wechselt der VfB-Profi nach Spanien

Pablo Maffeo verlässt den VfB Stuttgart wie erwartet in Richtung Spanien. Er war vor einem Jahr für rund zehn Millionen Euro von Manchester City gekommen, aber schon an den FC Girona ausgeliehen, zu dem der 21-jährige Rechtsverteidiger nun zurückkehrt.

„Wir haben mit Pablo nach einer gemeinsamen, zufriedenstellenden Lösung gesucht und sind zu der Entscheidung gekommen, dass eine Leihe nach Spanien für beide Seiten derzeit am meisten Sinn macht“, sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. Aufgrund von Undiszipliniertheiten hatte Maffeo beim VfB nicht mehr mittrainieren dürfen.