nach oben
Sergej Wittmann will mit den Bisons ganz nach oben.   J. Keller, PZ-Archiv
Sergej Wittmann will mit den Bisons ganz nach oben. J. Keller, PZ-Archiv
23.02.2018

Eishockey: Pforzheim Bisons greifen nach der Tabellenspitze

Pforzheim. Die Pforzheim Bisons empfangen am Sonntag um 18.30 Uhr mit der ESG Esslingen den Spitzenreiter der Eishockey-Landesliga Baden-Württemberg in der heimischen St.-Maur-Halle. Eng geht es zu an der Tabellenspitze der Landesliga, denn nur zwei Punkte trennen den Ersten vom Vierten. Während Balingen und Freiburg bereits am heutigen Samstagabend gegen Zweibrücken bzw. Mannheim zwei Siege eingeplant haben, bitten die Bisons zum Abschluss des Spieltags zum Spiel um die Tabellenspitze.

Das Hinspiel konnten die Pforzheim Bisons Mitte November mit 5:3 für sich entscheiden. Die Esslinger feierten nach einer überraschenden 3:5-Niederlage bei der Regionalligareserve der Stuttgart Rebels drei Siege in Folge, darunter ein 4:1-Erfolg bei den starken Eisbären Balingen und am vergangenen Wochenende ein 7:6 gegen die kleinen Wölfe aus Freiburg und eroberten so die Tabellenführung.

Die Eishockey-Cracks des 1. CfR Pforzheim sind nach der 3:6-Niederlage zum Jahresauftakt in Balingen wieder in der Spur. Am vergangenen Wochenende holten die Bisons in zwei Spielen innerhalb von 33 Stunden fünf Punkte. Mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz haben die Spieler um Coach Ken Filbey den Gewinn der Landesliga-Meisterschaft weiterhin in der eigenen Hand.