nach oben
29.01.2016

Eishockey: Spitzenspiel für die Pforzheimer Bisons gegen die Mad Dogs Mannheim

Pforzheim. Eine Rechnung haben die Pforzheimer Bisons noch offen, wenn sie am Sonntag um 18.30 Uhr in der Eishockey-Landesliga den Tabellenführer, die Mad Dogs Mannheim, zum Spitzenspiel in der St.-Maur-Halle empfangen.

Im November mussten das Team des 1. CfR Pforzheim in der Quadratestadt eine bittere 2:7-Niederlage hinnehmen. Die Cracks um Trainer Ken Filbey waren damals chancenlos, doch nun haben sie einen Lauf. Selbst einen Rückstand, wie zuletzt in Balingen, stecken die Bisons selbstbewusst weg. Sechs Siege in Serie konnten die Bisons feiern – der Tabellenführer aber auch. Während die Bisons am vergangenen Wochenende in Balingen mit 8:6 erfolgreich waren, fertigten die Mad Dogs den FSV Heritage Schwenningen mit 12:0 ab. Die letzte und bislang einzige Niederlage kassierten die Mannheimer im November bei den Eisbären Balingen (3:4).

In der vergangenen Saison konnten die Bisons gegen den späteren Meister in der heimischen St.-Maur-Halle knapp mit 7:6 gewinnen. Die Mad Dogs verzichteten als Landesliga-Meister auf den Aufstieg in die Regionalliga, doch in diesem Jahr wollen sie gerne den Titel verteidigen und aufsteigen. Den Bisons hilft nur ein Erfolg gegen die Kurpfälzer, um ihre Titelchance zu wahren. ih